Umsatzsteuer leicht gemacht

  1. Der Begriff Mehrwertsteuer lässt sich dadurch erklären, dass ....
    ein Unternehmer für den von ihm generierten Mehrwert die Umsatzsteuer abführen muss. Kauf der Unternehmer eine Ware für 500€ ein und verkauft er diese für 750€, dann muss er für den Mehrwert von 250€ die Umsatzsteuer abführen. Tatsächlich muss er von dem erzieltem Umsatz von 750€ die Umsatzstuer berechnen und hat aus dem Einkauf von 500€ den entsprechenden Vorsteuerabzug
  2. Nebenleistung teilen umsatzsteuerrechtlich das Schicksal der Hauptleistung.
    Das gilt auch dann, wenn für die Nebenleistung ein besonderes Entgelt vereinbart wurde. Ist eine Lieferung steuerfrei, so erstreckt sich die Steuerbefreiung auch auf das Entgelt für die Frachtkosten.
  3. Nebenleistung
    Von einer Nebenleistung kann ausgegangen werden, wenn die Leistung für den Leistungsempfänger keinen eigenen Zweck, sondern das Mittel darstellt, um die Hauptleistung in Anspruch zu nehmen
  4. Die Book GmbH aus Bad liefert an den Handelsvertreter Meyer ein Buch im Wert von 35€. Für den Versand des Buchs berechnet die Book GmbH zusätzlich 6€. Handelt es sich bei dem Versand des BUchs um eine Nebenleistung?
    Der Versand hat für den Handelsvertreter Meyer keinen eigenen Zweck. Die Versandkosten von 6€ teilen daher als Nebenleistung das umsatzsteuerrechtliche Schicksal der Hauptleistung. Der Steuersath für die Lieferung (Verschaffung der Verfügungsmacht) von Büchern beträgt 7%. Die Versandkosten unterliegen als Nebenleistungg ebenfalls dem Steuersatz von 7%.
  5. Der deutschen Umsatzsteuer unterliegen nur Umsätze,...
    die im Inland ausgeführt werden. Wird ein Umsatz im Inland ausgeführt, so kommt es für die Besteuerung nicht darauf an,ob der Unternehmer deutscher Staatsangehöriger ist, seinen Wohnsitz oder Sitz im Inland hat, im Inland eine Betriebstätte unterhält, die Rechnung erteilt oder die Zahlung empfängt.
  6. Nur Umsätze, die im Inland ausgeführt werden, sind....
    in Deutschland steuerbar. Die Besteuerung der Umsätze, die im Ausland ausgeführt werden, sind nach den dortigen Vorschriften zu beurteilen.
  7. Die Hansa Grundstück KG in Hamburg verkauft ein ihr gehöriges Grundstück in Amsterdam an die FirmaHTU aus Taiwan. Wo befindet sich der Ort der Lieferung?
    • Auch hier wird der Gegenstand der Lieferung nicht befördert oder versendet. Der Ort der Lieferung ist danach zu bestimmen, so sich der Gegenstand der Lieferung im Zeitpunkt der Verschaffung der Verfügungsmacht befindet. 
    • Nach dem sich das Grundstück in Amsterdam befindet, ist die Lieferung des Grundstücks in Amsterdam und damit nicht im Inland zu bestimmen, Die Lieferung ist in Deutschland nicht steuerbar. Die Besteuerung richtet sich nach dem niederländischen Umsatzsteuerrecht.
  8. Beispiel Fall12: 
    Die SHR Maschinenbau GmbH aus Aschaffenburg liefert an die Fiot AG, Italien, ebenfalls eine Schweißzelle. Nachdem sich der eigene Lkw auf dem Weg nach Paris befindet, beauftragt die SHR Maschinenbau GmbH die Spedition elax mit dem Transport der Maschine. Die Firma elax lädt die Machine in den Hallen der SHR Maschinenbau GmbH in Aschaffenburg auf und transportiert diese nach Italien. Wo befindet sich der Ort der Lieferung?
    • Der Gegenstand der Lieferung wird nicht durch den leistenden Unternehmer oder den Abnehmer bzw. oder deren unselbständigen Erfüllungsgehilfen befördert. Eine Beförderungslieferung liegt daher nicht vor. 
    • Eine Versendungslieferung liegt nicht vor, wenn der Gegenstand an den Abnehmer durch einen selbständigen Beauftragten transportiert wird. Die Versendung beginnt mit der Übergabe des Gegenstandes an den selbstständigen Beauftragten. 
    • Im Fall 12 wird der Gegenstand der Lieferung, die Schweißzelle, druch die Firma elax, einem selbständigen Beauftragten, von Asschaffenburg nach Italien transportiert. Es liegt eine Versendungslieferung vor. Der Ort der Lieferung bestimmt sich nach der Übergabe der Liefergegenstandes an den selbstständigen Beauftragten und befindet sich in Asschaffenburg und damit im Inland. DIe Lieferung ist steuerbar.
  9. Versendungslieferung =
    der Ort der Lieferung bestimmt sich nach der Übergabe der Waren an den selbstständigen Beauftragten (DHL, GLS, DPD Transport Unternehmen)
  10. Eine Versendungslieferung liegt vor, wenn...
    die Waren an den Empfänger durch ein Transport Unternehmen transportiert wird. Die Versendung beginnt mit der Übergabe der Waren an diese Transport Unternehmen
  11. Fall 11 : Beförderungslieferung
    Die SHR Maschinenbau GmbH aus Hamburg liefert an die Aude S.A.R.L in paris. Die Lieferung erfolgt mit dem eigenen LKW der SHR GmbH von Hamburg nach Paris. Wo befindet sich der Ort der LIeferung?
    Hier hat die SHR GmbH die Schweißzelle mit einem eigenen Fahrzeug zum Abnehmer befördert. Es liegt eine Beförderungslieferung vor. Der Ort der Lieferung ist bei Beginn der Beförderung in Hamburg und damit im Inland zu bestimmen. Die Lieferung ist steuerbar.
  12. keine Umsatzsteuerbesteuerung ist vorzunehmen, wenn es sich...
    nur um Aufmerksamkeiten handelt. Aufmerksamkeiten sind Zuwendungen, die nach ihrer Art und nach ihrem Wert Geschenken entsprechen, die im gesellschaftlichen Verkehr überlicherweise ausgetauscht werden und zu keiner Bereicherung des AN führen. ZU den Aufmerksamkeiten, die keiner Umsatzbesteuerung unterliegen, rechnen danach gelegentliche Sachzuwendungen bis zu einem Wert von 60€ z.B. Blumen, Genussmittel, Bücher oder Tonträger, die dem AN aus Anlass eines besonderen persönlichen Ereignisses zugewendet werden.
  13. Nicht jeder Umsatz, der im Inland ausgeführt wird und damit steuerbar ist, ist auch steuerpflichtig.
    • Die Steuerbefreiung sind überwiegend aus sozial-, kultur- oder wirtschaftspolitischen Gründen eingeführt worden.
    • Steuerbefreiung (§4Nr...) Arzt, Ausfuhrlieferung, Bankumsätze,Grundstückumsätze, Grundstückvermietung, Hebamme, Heilberuf, innergemeinschaftliche Lieferung, Krankenhaus, Kreditvermittlung, Schulen, Versicherungsleistungen, Wohnungsvermietung, Zahnartz
  14. Nach §4 Nr 14a UStG sind die Umsätze aus der Tätigkeit als Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker , Physiotherapeut,Hebamme oder aus einer ähnlichen heilberuflichen Tätigkeit steuerfrei. 
    Nicht jeder Umsatz eines Arztes ist steuerfrei,...
    Leistungen sind nur dann steuerfrei, wenn sie der medizinischen Betreuung von Personen durch Diagnostizieren und Behandeln von Krankheiten oder andren Gesundheitsstörungen dienen. Bei der Tätigkeit muss ein therapeutisches Zeil im Vordergrund stehen.
  15. Der Arzt für HNO-Heilkunde A verkauft das bisher genutzte Rötgengeräte an einen Kollegen. ISt der Verkauf des Röntgengerätes steuerpflichtig?
    • Die Lieferung von Gegenstängen ist nach §4 Nr.28 UStG als sog. Hilfsumsatz steuerbefreit, wenn der Unternehmer den Gegenstand ausschließlich für Tätigkeiten verwendet hat, die steuerfrei sind. 
    • Hier hat der ARzt das Röntgengeräte verkauft. NAch dem Arzt A das Röntgeräte aber nur für seine steuerfreie Tätigkeit als ARzt verwendet hat, ist der Verkauf des Gerätes an den Kollegen als Hilfsumsatz nach $4 Nr.28 UStG von der Umsatzsteuer befreit.
  16. Durchlaufen Posten liegen vor, wenn
    der Unternehmer im Zahlungsverkehr lediglich die Funktion einer Mittelperson ausübt, ohne selbst einen Anspruch auf den Betrag gegen den Leistenden zu haben und auch nicht zur Zahlung an den Zahlungsempfänger verpflichtet ist.
  17. Die Lieferung von Lebensmitteln unterleigt dem ermäßigten Steuersatz von 7%. Der ermäßigte Steuersatz ist jedoch nur auf Lieferungen anwendbar.
    Bei der Abgabe von Speisen und Getränken zum Verzehr an Ort und Stelle handelt es sich um keine Lieferung, sondern um eine sonstige Leistung (Restaurantdienstleistung), die dem Regelsteuersatz von 19 v.H unterliegt.

    Der Verkauf der Getränke z.B. Cola, Orangensaft, Bier, Mineralwasser unterliegt immer dem Regelsteuersatz von 19%; Getränke gehören nicht zu den begünstigten Lebensmitteln
  18. Vorsteuerbeträge sind abziehbar, wenn...
    die Leistung (Lieferung oder sonstige Leistung) für das Unternehmen ausgeführt wurde.
  19. Die Vorsteuer ist in dem Zeitpunkt abziehbar, wenn...
    die Leistung (Lieferung oder sonstige Leistung) ausgeführt ist und wenn die Rechnung mit den erforderlichen Angaben vorliegt.

    Der Vorsteuerabzug setzt den Besitz einer ordnungsgemäßen Rechnung voraus. Ohne Rechnung ist ein Vorsteuerabzug nicht möglich. Eine Rechnung ist für den Unternehmer daher bares Geld wert.
  20. Die Umsatzsteuer ist nur erfolgsneutral, wenn...
    ein Vorsteuerabzug besteht. Wird der Vorsteuerabzug ausgeschlossen, so wird die Umsatzsteuer für den Unternehmer zum Kostenfaktor
  21. Herr A vermittelt Versicherungen für die Allianz AG. Die Geschäfte laufen gut, so dass A ein neues Fahrzeug erwirbt. Das Auto kosten 50.000 zzgl. 9.500€ Umsatzsteuer. Für die Lieferung wird Umsatzsteuer geschuldet und alle formelle Voraussetzungen sind erfüllt. Ist für Herrn A die Vorsteuer abzugsfähig?
    • Nach §15 ABs.2 UStG sind Vorsteuerbeträge grundsätzlich für steuerfreie Umsätze vom Abzug ausgeschlossen.
    • Herr A ist als Versicherungsvertreter selbstständiger Unternehmer. Er bezieht das Fahrzeug für sein Unternehmen. Nachdem die formellen Voraussetzungen erfüllt sind, ist der Vorsteuerbetrag abziehbar. Als Versicherungsvertreter erbringt A jedoch Leistungen, die nach §4 Nr.11 UStG steuerfrei sind. Die Steuerbefreiung seiner Umsätze führt nach §15 Abs.2 UStG auch zum Ausschluss des Vorsteuerabzuges; die Vorsteuer für den Kauf des Fahrzeuges ist daher nicht abzugsfähig.
  22. Ausschluss des Vorsteuerabzugs
    Ausschlussumsätze z.B. Arzt, Versicherung, Umsätze der Banken, Vermietung und Verpachtung von Grundstücken
  23. Die SHR GmbH hat für Herrn Glück, der seinen Wohnort in der Schweiz hat, ein Geländer erstellt. Herr Glück lässt das Geländere durch ein Frankfurter Transportunternehmen von Hamburg nach Zürich transportieren.
    • Der Gegenstand der Lieferung (Geländer)wurde durch den Abnehmer in das Drittlandsgebiet versendet. Die Lieferung ist unter den weiteren Voraussetzungen des Belegnachweises steuerfrei, wenn der Abnehmer, Herr Glück, ein ausländischer Abnehmer ist. 
    • Ausländischer Abnehmer ist ein Abnehmer, der seinen Wohnort oder seinen Sitz im Ausland hat. 
    • Herr Glück hat seinen Wohnort in der Schweiz und ist damit ausländischer Abnehmer. Nachdem der Gegenstand in das Drittlandsgebiet versendet wurde ist die Lieferung unter der Voraussetzung des Belegnachweises als Ausfuhrlieferung steuerfrei. 
    • Der deutsche Fiskus hat aus dem Geländer keine Umsatzsteuereinnahme. Zu einem unversteuerten Endverbrauch kommt es nicht, weil Herr Glück bei der Einfuhr in die Schweiz Einfuhrumsatzsteuer an den Schweizer Fiskus bezahlen muss. Damit erhält die Schweiz als das Land, in dem der Gegenstand verbraucht wurde, die Umsatzsteuer hierfür.
  24. Bauunternehmer Hoch hat im Februar das Gebäude beim Kunden A um ein Dachgeschoss für 50.000€ zzgl. 9.500€ Umsatzsteuer erweitert. Wer hat die Umsatzsteuer an das Finanzamt anzumelden und abzuführen?
    • Die Umsatzsteuer besteuert als Verbrauchsteuer den Endverbrauch von Waren und Dienstleistungen. Die Erhebung der Umsatzsteuer über jeden einzelnen Endverbraucher wäre viel zu aufwändig. Daher bedient sich der Gesetzgeber der weniger Unternehmer und verwendet diese als Einzugsstellen für das FA.
    • Steuerschuldner ist bei Lieferung und Leistungen grundsätzlich der leistende Unternehmer (§13a Abs.1Nr.1) Der leistender Unternehmer hat die Umsatzsteur gegenüber dem Finanzamt anzumelden und auch abzuführen. 
    • Der Bauunternehmen Hoch hat hier die Umsatzsteuer in Höhe von 9.500€ an das Finanzamt anzumelden und abzuführen. Bauunternehmer Hoc ist für diesen Umsatz der Steuerschuldner.
  25. Seit ein paar Jahre beginnt der Gesetzgeber die STeuerschuldnerschaft bei bestimmten Umsätzen auf den Leistungsempfänger zu übertragen.
    Statt dem leistenden Unternehmer schuldet der leistungsempfänger die Umsatzsteuer für den an ihn ausgeführten Umsazt; man spricht von Steuerschuldnertausch.
  26. Für folgende steuerpflichtige Umsätze geht die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger über, wenn dieser UNternehmer ist (§13b UStG):
    • - Werklieferungen und sonstige Leistungen eines im Ausland ansässigen Unternehmers
    • - Bauleistungen
    • - Lieferung von Gas und Elektrizität
    • - Lieferung von Abfällen und Schrott
    • - Reinigen von Gebäuden und Gebäudenteilen
    • - Lieferung von Mobilfunkgeräten 
    • - Lieferung von Metallen
  27. Der Zimmermann A hat an den Bauunternehmer B für das Bauvorhaben bei den Eheleuten K einen Dachstuhl geliefert, aufgeschlagen und das Dach eingedeckt. A berechnet dem Bauunternehmer B vereinbarungsgemäß 18.000 €. Wer ist Steuerschuldner?
    • Zimmermannsmeister A erbringt mit seinen Zimmermannsarbeiten Bauleistungen. Auch Bauunternehmer B erbringt Bauleistungen. Demnach sind Leistender und Leistungsempfänger Bauleistende. Mit der Lieferung des Dachstuhles, dem Aufschlagen und der Eindeckung erbringt A auch eine Bauleistung gegenüber dem Bauunternehmer B und die von A bezogene Bauleistung wird im Rahmen einer Bauleistung auch von B weiter verkauft. Nach § 13b UStG geht daher die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger, den Bauunternehmer B, über.
    • Bauunternehmer B hat die Umsatzsteuer ggü. Finanzamt anzumelden und kann diese auch als Vorsteuer absetzen. Der Zeitpunkt für die Umsatzsteuer und die Vorsteuer ist einheitlich zu bestimmen, so dass sich bei nicht zum Vorsteuerabzug aufschließenden Umsätzen keine Zahlung bzw. Erstattung daraus ergibt.
    • A berechnet B nur den Nettobetrag von 18.000€ und hat keine Umsatzsteuer an das FA abzuführen.
    • Hätte Bauunternehmer B durch den Zimmermannsmeister A das Dach seiner Firma reparieren lassen, dann wäre die Steuerschuldnerschaft nicht auf Bauunternehmer B übergegangen, da die bezogene Bauleistung selbst im Unternehmen vom Bauunternehmer B verbraucht wurde und nicht in einer weiter verkaufte Bauleistung eingegangen ist.
  28. Enthält der Unternehmer vor der Ausführung seiner Leistung (oder Teilleistung) eine Vorauszahlung oder Abschlagszahlung,...
    so entsteht die Steuer bereits mit der Vereinnahmung des Betrages. Man bezeichnet dies als Mindest-Ist-Besteuerung.
Author
huatieulans
ID
351242
Card Set
Umsatzsteuer leicht gemacht
Description
Umsatzsteuer leicht gemacht
Updated