Prüfungsfragen HG-Technik

  1. Wie ist die bezeichnung der Normmessung?
    IEC 60118-7 : 2005
  2. Nenne wichtige Punkte in der HG Entwicklung
    • 1896: Verwendung Telefon als HG (Bertram Thornton)
    • 1920: HG mit Kohlenstoffwandler
    • 1940: HG mit Röhrentechnik
    • 1953: HG mit Transistoren
    • 1956: HDO Gerät
    • 1957: IDO Gerät
    • 1980er: Chip Geräte ("85 Programmierbar)
    • 1995: Volldigital
    • 2004: Binaurale Signalverarbeitung
  3. Wie hoch ist die Batteriespannung von HG Batterien
    1.3 Volt
  4. Nenne Bauformen von IDO Geräten
    • Concha
    • Halb-Conche
    • Kanal
    • CIC
  5. Vor- und Nachteil von HDO Bauform
    Vorteile: Handhabung, Grosser Anpassbereich, flexibler im Anpassbereich, Leihgerät, Günstiger

    Nachteile: Ungünstige Mikrofonposition, Resonanzspitzen, Schlechte Hochfrequentübertragung, Kosmetik
  6. Vor- und Nachteile von IDO Geräten
    Vorteile: Kosmetik, Tragekomfort, Natürliche Mirofonposition, gute Hochfrequentübertragung (Hörer dicht am TF)

    Nachteile: Handhabung bei eingeschränkter Motorik, Verschmutzung, kleinere Batterien, Kann nicht auf Veränderung der Ohrform angepasst werden, teurer
  7. Was heisst Lineare HG's
    Konstante Differenz von Ein- und Ausgangspegel
  8. Was sind nichtlineare Hörgeräte
    Durch die Kompression ergibt sich eine Differenz zwischen Ein- und Ausgangspegel
  9. Was heisst Mehrkanalig
    Das gesamte Frequenzband wird in unterschiedliche Kanäle aufgesplittet
  10. Wie ist der Schematische Aufbau von HG
    • Mikrofon
    • Verstärker
    • Filterung
    • Begrenzung
    • Hörer
  11. Nenne verschiedene Kuppler von der Messbox
    • 2ccm-Kuppler
    • Kinderkuppler
    • 711-Kuppler (Ohrsimulator)
  12. Formel für Verstärkungsberechnung
    Volume = LeistungAusgang - LeistungEingang
  13. Erkläre das Substitutionsverfahren
    Mit Hilfe des Messmikrofons wird durch nachregulieren des Tongenerators sichergestellt das der Pegel im Messpunkt einen Kallibrierten Wert hat. Die Korrekturdaten werden hinterlegt und werden bei der weiteren Messung berücksichtigt.
  14. Erkläre das Komperationsverfahren (Kompensationsverfahren)
    Mit Hilfe eines Referenzmikrofon wird währen der Messung des HG der Pegel im Messpunkt sichergestellt. Dafür wird der Tongenerator solange nachgeregelt, bis der Pegel im Messpunkt für die jeweilige Frequenz stimmt. erst dann wird die eigentliche Messung am HG ausgelöst.
  15. Seit wann gibt es den Beruf Hörgerätakustiker?
    • 1970
    • Seit 1994 in Österreich
  16. Wie ist ein Kondensator aufgebaut?
    Ein Kondensator besteht aus zwei gleich grossen elektrisch leitenden Platten, getrennt durch einen Isolator (Luft, Öl, Glas Keamik, Porzelan, usw..)
  17. Funktion, Formelzeichen, Einheit, und Schaltzeichen des Kondensators
    Funktion: Speichern von elektrischer Ladung(energie)

    Formelzeichen: C

    Einheit: Farad (F)

    Schaltzeichen: schaltzeichen-kondensator
  18. Wie ist eine Spule aufgebaut?
    Eine Spule ist eine Rolle, auf der Schleifen eines flexiblen Materials aufgewickelt werden.

    Muss ein Magnetfeld erzeugen.
  19. Funktion, Formelzeichen, Einheit und Schaltzeichen der Spule
    Funktion: Erzeugen eines Magnetfeldes

    Formelzeichen: L

    Einheit: Henry (H)

    Schaltzeichen: 2000px-Spule.svg
  20. Wo ist der Anwendungsbereich von Spulen in HG's
    • Hörer, Lautspecher
    • Telefonspule
    • Elektrodynamisches Mikrofon
    • elektrischer Filter/Schwingkreis
  21. Was sind Mikrofone?
    Schall- bzw. elektroakustische Wandler, die Schalldruck in eine elektroakustische Spannung umwandeln.
  22. Wie funktioniert ein Mikrofon?
    Mit Hilfe einer Membrane werden Luftschwingungen in eine mechanische Schwingung umgewandelt. Diese wird dann in einem Wandler in elektrische Spannung umgewandelt.
  23. Anhand welcher Eigenschaften können Mikrofone unterschieden werden?
    • Frequenzgang
    • Richtcharakteristik: Kugel, Acht, Cardoid, usw.
    • Eigenrauschen
    • Max. Schalldruck
    • Dynamikbereich
  24. Welche Mikrofontypen sind nicht mehr in Gebrauch und weshalb?
    • Piezoelektrische Mikrofone (Vibrationsempfindlich)
    • Elektromagnetisches Mikrofon (Übertragungsbereich nicht ausreichen flach)
  25. Welches Mikrofon wird heute Verwendet?
    Elektret-Kondensator-Mikrofone oder Elektretmikrofon
  26. Erkläre wie ein Elektretmikrofon funktioniert.
    Die Membrane ist ein unter elektrisch geladener Raum, der die Spannungveränderungen an einen Verstärker weitergibt.

    • 2 Elektroden unter Gleichspannung (eine fest eine beweglich) bilden die Membrane. Sie sind somit ein Geladener Kondensator.
    • Durch Schalldruck auf die bewegliche Membrane ändert sich der Abstand und so die Kapazität des Kondensators.
    • Feldeffekt Transistor (Verstärker) gibt niederohmiges Signal ab.
  27. Vor und Nachteile des Elektret-Kondensator Mikrofon (Elektretmikrofon)
    • Vorteile:
    • Hohe Empfindlichkeit
    • Gleichmässiger Frequenzgang
    • Wenig erschütterungsempfindlich
    • Hohe Lebensdauer
    • Kleine Bauform realisierbar

    • Nachteile:
    • Betriebsspannung erforderlich
    • Eigenrauschen vorhanden
    • Interner Verstärker notwendig
  28. Welche Richtcharakteristik gibt es bei Mikrofonen?
    Screen-Shot-2018-05-02-at-1.15.59-PM
  29. Was für ein DI (Direktional Index) habe die unterschiedlichen Mikrofoncharakteristiken und welches hat den höchsten?
    • Omni: 0dB
    • Cordoid: 4.8dB
    • Acht: 4.8dB
    • Super-Cardoid: 5.7dB
    • Hyper-Cardoid: 6.0dB

    Hyper-Cardoid, je enger oder schmaler der Empfangsbereich desto besser.
Author
Spoun82
ID
350778
Card Set
Prüfungsfragen HG-Technik
Description
HG-Anpassung
Updated