Windenergieanlagen WinDrive

  1. Prinzip WinDrive Schema
    Image Upload 1

    Image Upload 2
  2. technische Merkmale und Prinzip
    • Merkmale: hydromechanische Leistungsübertragung, direkt gekoppelter Synchrongenerator
    • Prinzip:
    • Teil der Leistung wird hydromechanisch übertragen
    • verschleißfrei, Prinzip gleich wie aerodynamische Leistungsübertragung
    • aktive Regelung im Vollastbereich
  3. Eigenschaften
    • dämpft dynamische Lasten aus Antriebsstrang (Netzfehler, Kurzschlüsse, Lastabwürfe, starke Böen)
    • Lebensdauer des Hauptgetriebes steigt bis zu 12%
    • keine störanfällige Leistungselektronik
    • Fehlerrate sinkt um bis 19%
    • Synchrongenerator(netzgekoppelt) erzeugt Strom in Kraftwerksqualität, mit weiterem Regelbereich für Blindleistung -> Netzstabilisierend
    • Kopplung anSchwach- oder Inselnetze möglich
  4. Aufbau und Funktion
    • Planetengetriebe (Sonne, Planete, Hohlrad), Drehmomentwandler (Pumpenrad, Turbinenrad, verstellbare Leitschaufeln)
    • abgedichtetes Gehäuse, Flüssigkeit
    • Pumpenrad mit Abtriebswelle verbunden, Turbinenrad mit Hohlrad verbunden
    • Rotor treibt Planetenträger an -> Planeten treiben Sonne an ->Sonnenrad treibt über Abtriebswelle Generator und Pumpenrad an ->Pumpenrad beschleunigt Flüssigkeit die das Turbinenrad antreibt -> Flüssigkeit über Leitschaufeln zurück ins Pumpenrad
    • Stellung der Leitschaufeln bestimmt übertragene Leistung
    • WinDrive überträgt Hauptteil der Leistung zu Generator, lediglich kleiner Teil wird über Hohlrad dem Planetegetriebe zugeführt -> Planetengetriebe summiert Rotorleistung und zurückgeführte Leistung wieder auf Sonnenrad ->konstante Drehzal ->konstante Generatodrehzahl
  5. Projekte
    • DeWind R=90m Hnabe=80m mit Voith WinDrive Hydronomic Gearbox (2005)
    • Argentinien auf 4200 üNN 2MW (2008)
    • Bard 7MW Offshore R=122m Hnabe=120m, 98t TKM
    • gesamt: 90 USA + 2+25 China + 5 Kanada + 1 Argentinien + 1 Dtl + 1 Japan
  6. Simulationsmodell 2003
    Image Upload 3
Author
yari
ID
348030
Card Set
Windenergieanlagen WinDrive
Description
WinDrive Teil der WEA Prüfung
Updated