Logistik 2.4 Luftverkehr

  1. Def. Luftverkehr?
    - als Gesamtheit aller Vorgänge, die der Ortsveränderungen von Personen, Fracht und Post auf den Luftwegen dienen und alle damit  unmittelbar oder mittelbar verbundenen sonstigen Dienstleistungen
  2. Def. Luftfahrtindustrie?
    - als Gesamtheit der ökonom., organ. und techn. Einrichtungen des Lufttransportes zur Produktion und Bereitstellung von Luftfahrtzeugen und Infrastruktureinrichtungen wie Flughäfen oder Flugsicherungsanlagen
  3. Def. Luftfahrtorganisation?
    - als GEsamtheit aller Institutionen, die die rechtlichen und abwicklungstechnischen Rahmenbedingungen für die Durchführung des Luftverkehrs und die Produktion der Luftfahrtindustrie vorgeben
  4. Def. Luftfracht?
    - dazu zählen alle Güter, die auf Linien- oder Charterflügen als Fracht- Express oder Post transportiert werden
  5. Bedeutung des Luftfrachtverkehrs?
    • - im interkontinentalen Verkehr konkuriert das Flugzeut mit dem Seeschiff
    • - im kontinentalen Verkehr konkuriert das Flugzeug mit LKW und Bahn
    • => Lufttransport nimmt innerhalb der Transportketten des globalen Warenaustauschs von Industrie + Handel immer höheren Stellenwert ein
  6. Welche Güter werden mit Luftfracht transportiert?
    • - elektronische Waren
    • - Maschinen
    • - Optik
    • - Pharma/ Chemie
    • => Warenwert bei Luftfracht besonders hoch
  7. Welche Produktklassifizierte Frachtprodukte gibt es in der Luftfracht?
    • - Standard Luftfracht (2-4 Tage, max.7)
    • - Express Luftfracht (1,5-3 Tage, max. 3)
    • - Premium bzw. Kurier- Luftfracht (max. 100 kg, 1-2 Tage -> abhängig von frühester nutzbaren Flugverbindung)
  8. Wie sieht eine Lufttransportkette aus?
    Verlauf -> Handling -> Vorfeldtransport -> Hauptlauf -> Vorfeldtransport -> Handling -> Nachlauf

    • - Vorlauf: Güter vom Versender zum Flughafen
    • - Nachlauf: Frachtgut von Flughafen an Empfänger
    • -> Bodentransporte: mit LKW (kaum Bahn), z.T. Sonderfahrzeuge für ULD (unit load device)
  9. Def. ULD?
    • - unit load device
    • - spezielles Luftfrachtformat (standardisierte Paletten, o. Container optimale Nutzung des Laderaums + Kostenersparnis)
    • - nicht stapelbar oder Kranbar
    • - erfordert unterschiedliche Dollies (Hubwagen, Karren o. Rollen)
  10. Was zählt zu ULD?
    Paletten (ALuminiumblech + Unterkonstruktion, Rändern können mit Ösen der Frachtnetze versehen werden)

    Container (geschlossene Behälter aus Alublech oder Kombo ALu (Rahmen) auch als Kühlaggregate oder Transport + Kunstoff, lebender Tiere)
  11. Welche Transporter gibt es für ULD?
    • - Trolley (Vorfeld Transportmittel, lose Fracht)
    • - Dolly (Vorfeld- Anhänger, Paletten oder Container)
    • - Schlepper (Tractor, max. 4 Anhänger)
  12. Def. Luftfrachtersatzverkehr?
    • - Bodentransport per LKW
    • - auch: Road Feeder Service (RFS) o. Trucking
    • - Fracht behält Luftfracht- Status (FLughöhe 0, Sicherheit, Flugnr.)
    • - Einsatz: Bsp Dortmund Flughafen bringt 98%der Güter nach Frankfurt
  13. Unterscheidung des Flugzeugsaufbaus + Beladung?
    • - Narrow body (eher Paketladung o. lose)
    • - wide body ( Beladung mit Container unter Passagieren
    • - wide body Frachter (reines Frachtflugzeug)
  14. Entwicklung in Luftfracht- Integrator?
    • - Transportdienstleister mit Verkehrsübergreifenden durchgehender Transportkette von Haus zu Haus mit eigenen Transportmitteln
    • -> i. d. R. KEP- Dienstleister (Kurier-, Express, Paketdienstleister)
    • -> Bsp. DHL Express, Federal Express Europe Inc.
Author
feral
ID
347948
Card Set
Logistik 2.4 Luftverkehr
Description
Logistik
Updated