BWL6

  1. Beschreiben Sie die vier Phasen des Führungsprozesses.
    • Planen
    • Entscheiden
    • Realisieren
    • Kontrollieren
  2. Erläutern Sie, welche drei Aufgaben das Controlling hat.
    • Planungsprozess gestalten und koordinieren
    • Informationen erstellen und weiterleiten
    • Kontrollprozess gestalten und koordinieren
  3. Beschreiben Sie die Merkmale der strategischen, operativen und taktischen Planung.
    • strategische Planung: langfristig (>5 Jahre), ein Gesamtplan, niedrige Detailierung, Einsatzbereich z.B. Planung von Produkionsstandorten
    • taktische Planung: mittelfristig (1-5 Jahre), wenige Teilpläne, mittlerer Detaillierungsgrad, Einsatzbereich z.B. Investitionsplanung
    • operative Planung: kurzfristig (<1 Jahr), vile Teilpläne, hoher Detaillierungsgrad, Einsatzbereich z.B. Kapazitätsplanung
  4. Was ist der Unterschied zwischen sukzessiver und simultaner Planung?
    • sukzessiv:Einzelpläne werden schrittweise und aufeinander aufbauend erstellt
    • simultan:In einem Entscheidungsprozess werden gleichzeitig alle Planungsbereiche und Planungsperioden zusammengefügt
  5. Beschreiben Sie die SWOT-Analyse.
    • SWOT = Strenghts, Weakness, Opportunities, Threats
    • interne Faktoren: Stärken (hohe Produktqualität) und Schwächen (hohe Fertigungskosten)
    • externe Faktoren: Gelegenheiten (Marktnachfrage) und Bedrohungen (Wettbewerbsdruck)
  6. Beschreiben Sie das Instrument Benchmarking.
    • • Auswahl der Benchmarkingbereiche
    • • Auswahl der Benchmarks
    • • Auswahl von Vergleichspartnern (intern, branchenintern, branchenextern)
    • • Durchführung des Vergleichs (Identifikation „Best-Practices“)
    • • Ableitung von Strategien
  7. Erläutern Sie die Struktur des 7-S-Modells.
    • Es ist ein Erfolgsfaktoren-Modell
    • harte Faktoren: Strategie, Organisationstruktur, Controllingsysteme
    • weiche Faktoren: Fähigkeiten, Personal, Führungsstil
    • Alle Faktoren verbinden sich zu einem übergeordneten Ziel
  8. Erläutern Sie das Marktwachstums-Marktanteilsportfolio.
    Die BCG-Matrix (auch Boston-I-Portfolio) ist ein Portfolio für das strategische Management von Unternehmen. Verschiedene Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens werden in einer Matrix mit den Koordinaten Marktanteil und Marktwachstum angeordnet und daraus Normstrategien entwickelt.
  9. Wie wird bei der Budgetierung vorgegangen?
    • Budgets sind Kostenvorgaben für Kostenstellen auf der Basis von Leistungsvorgaben.
    • Vorgehen: Festlegung eines Beschäftigungsmaßstabs für die Kostenstelle, Bestimmung der Planbeschäftigung, Ermittlung des Budgets
  10. Welche Arten von Kontrolle gibt es? Erläutern Sie diese.
    • Soll-Wird-Vergleich: Planfortschrittskontrolle
    • Soll-Ist-Vergleich: Ergebniskontrolle
    • Zielkontrolle: Überprüfung, ob realistische Ziele gewählt wurden
    • Prämissenkontrolle: Prämissen bei Planung
  11. Was bedeutet Controlling?
    Es koordiniert sämtliche Planungs-, Kontroll-, und Informationsaktivitäten zur Steuerung von Unternehmen
Author
plobstii
ID
345656
Card Set
BWL6
Description
jugzdh
Updated