Antibiotika

  1. MdW bei Pneumokokken
    Penicillin G
  2. MdW bei Viridans-Streptokokken
    Ceftriaxon
  3. MdW bei MRSA
    Vancomycin, Linezolid
  4. MdW bei Koagulase-negativen Staphylokokken (Biofilme - Herzklappen, Prothesen etc - und HWI bei jungen Frauen)
    Vancomycin, Daptomycin
  5. MdW bei Enterokokken
    Ampicillin
  6. MdW bei Listerien
    Ampicillin
  7. MdW bei Salmonellen
    Ceftriaxon
  8. MdW bei Gonokokken
    Ceftriaxon, Azithromycin
  9. MdW bei Hämophilus
    Ceftriaxon
  10. MdW bei Clostridium difficile
    Metronidazol
  11. MdW bei Chlamydien
    Doxycyclin
  12. MdW bei Mycoplasma pneumoniae
    Doxycyclin, Azithromycin
  13. Welches Penicillin wirkt auch bei Pseudomonas
    Piperacillin (+Tazobactam)
  14. Carbapeneme
    Substanzen, Erregerspektrum
    • Imipenem, Meropenem, Ertapenem
    • Grampositive und -negative inklusive Pseudomonas
    • -> zählen zu den Betalactam-Antibiotika
  15. Fluorchinolone
    Substanzen
    Ciprofloxacin, Levofloxacin, Moxifloxacin
  16. Makrolide
    Substanzen, Erregerspektrum, Wirkung
    • Erythromycin, Azithromycin, Roxithromycin, Clarithromycin
    • Intrazelluläre! (Chlamydien, Mykoplasmen)
    • Bakteriostatisch! -> Hemmung der bakt. Proteinsynthese
    • -> CYP3A4-Inhibition
  17. Aminoglykoside
    Substanzen, UAW
    • Gentamicin, Streptomycin, Tobramycin
    • Nephrotoxizität
    • Ototoxizität
    • Neurotoxizität
  18. Glykopeptide
    Substanzen, Spektrum, UAW
    • Vancomycin, Teicoplanin
    • NUR grampositiv
    • Nephrotoxizität
    • Ototoxizität
    • bei Vancomycin = Gefahr einer Anaphylaxie bei zu rascher Infusion (red man/ red neck syndrome)
  19. Tetrazycline
    Substanzen, Wirkung, UAW
    • Doxycyclin, Tetracyclin
    • bakteriostatisch!!
    • Neprho- und Hepatotoxizität
    • Einlagerung in Knochen und Zähne
    • Schleimhautschäden
    • Photosensibilisierung
  20. Durch welche Substanz pseudomembranöse Kolitis?
    Clindamycin
  21. Cotrimoxazol
    Besonderheit, Wirkung
    • Kombination aus Trimethoprim + Sulfamethoxazol
    • Hemmung der bakteriellen Folsäuresynthese
  22. Enterokokkenlücke
    • Cephalosporine wirken nicht gegen Enterokokken
    • -> zB mit Ampicillin
  23. Cephalonsporin-Gruppen
    • 1. Generation = Cefazolin, Cefalexin
    • 2. Generation = Cefuroxim
    • 3. Generation = Cefotaxim, Ceftriaxon, Ceftazidim
    • 4. Generation = Cefepim
    • 5. Generation = Ceftarolin
  24. Metronidazol
    Wirkspektrum
    • Anaerobier und Protozoen
    • -> Bacteriodes und Clostridium (u.a.)
  25. Antibiose bei atypischer Pneumonie
    Levo- oder Moxifloxacin
  26. MdW bei Pneumocystitis jirovecii
    Cotrimoxazol für 3 Wochen
Author
Ch3wie
ID
342410
Card Set
Antibiotika
Description
Antibiotika
Updated