Rente gut - Alles gut 1. Akt

  1. 18. Szene
    Notizbuch in der Hand, tritt durch Haustüre

    N: Benni!! Mach sofort die Türe uf!

    Hallo?
  2. N: aus der Küche
    Isch öpper do?
    • sieht sich um, leise
    • nur ich.
    • legt Ohr an Küchentür und lauscht
    • sanft
    • Hallo?
  3. N: useloo
    • völlig erschrocken
    • Oh!
    • schliesst Tür auf
  4. wenn du jetz ned augeblickli ufhörsch, do de Löli zmache
    oh Frau Doktor.
    Frau Bachmann, gohts üs hüt nöd eso fescht guet?
  5. Frau Doktor Troscht, i bi untröstlich, es isch so gemein.
    Tüend sie tüüf dureschnuufe.
  6. De Benni, de Tubel. Macht do s,Chalb, wo ich mit ihne in aller Rueh emol ha wölle rede. Wüssed sie, das isc mer nämli nöd liecht gfalle.  I hett nie denkt, dass i emol mit öpperem über min Ma müesst rede.
    Ich verstoh sie nur zu guet.
  7. Und scho gar nöd mit eme Eheberoterin.
    Partnerschafts-Moderatorin.
  8. und denn lungeret üse Untermieter au no ständig do umenand.
    • macht sich Notizen
    • Sie hend mich um Hilf bette. Do bin i.
  9. Danke. Wötted sie en Kafi
    Verzelled sie emol.
  10. Frau Doktor, i schöme mi so
    Es isch nie eifach, s'sexuelle Verhalte vom Partner in Frog z-stelle.
  11. Das isch es. Mached sie sich uf öppis gfass, Frau Doktor
    Für so Fäll bin i usbildet, Frau Bachmann.
  12. Die hani zersch gfunde.
    Usserordentli ... äxtravagant. Moll!
  13. Was säged sie do dezue?
    Isch d'Muetter vo ihrem Ma viellicht blond?
  14. Ja, da isch si.
    notiert
  15. Und denn das do.
    • Interessant
    • notiert
  16. Ja das isch nonig alles
    M-hm.
  17. Und die do. Und was meined sie zu dem?
    • untersucht BH
    • Ihre Maa isch uf all Fäll sehr guet usgrüschtet. Isch d'Muetter vom Herr Bachmann e grossi Frau?
  18. Ziemli gross ja, bedütet das öppis?
    • Es wird do langsam es recht bekannts Verhaltensmuster erkennbar.
    • notiert
    • Früehstadium...
    • notiert
    • Fetisch vorläufig von rein persönlicher Bedeutung...
  19. Was heisst das?
    I cha mir nöd vorstelle, dass er scho so viell Selbstbewusstsi hett, dass er demit scho usswärts Abentüür....
  20. Usswärts-Abentüür
    I vermuete, er leit das Züügs nur a, zum diheime demit vorem Schlofzimmerschpiegel....
  21. Vor em...
    Sie dörfed jetz uf kein Fall d'Nerver verlüre, Frau Bachmann.
  22. Aber sie verzelled mir doch grad, dass min Maa schwuul isch
    Nöd zwingend! Do chann ich sie beruhige. Land nöd alli Transvestite sind so veranlagt.
  23. Au no en Transvestit
    • Lueged si - erst i de sekundäre Phase vonere allgemeine Relativationsbetrachtig erfolgt under Dissolution e Redintegration wo amene Refektorium glich chunnt.
    • Will me nämli bim Akzeptiere entsprechender Revindikation kategorisch Elementar-Dimensione in differentieller Hinsicht betrachtet.
  24. jQuery112405294252696611255_1536043649233jQuery112407248323599668367_1536051082555
    • I will demit nöd öppe säge, dass ihre Ma es chlieses sexuells Problem chönnt ha.
    • schaut auf die Grösse des BHs
    • I bi sicher, es isch es grosses
  25. N
    Frau Bachmann! Bitte, bliebed sie jetz ganz ruhig!
  26. 19. Szene

    O: Chumm i jetz irgend en fummel üger zum aalegge oder nöd!
    Genau wie i gseit han!
  27. Sind sie vo de Hare Krishna?!
    Dorf i froge, wer sie sind?
  28. Immer no de Bachmann
    Sie sind de Herr Bachmann?
  29. Persönlich
    • blickt zur Küche
    • De Herr Kurt Bachmann?
  30. Sie sind nöd zuefällig vom Sozialamt?
    Im wiitischte Sinn...
  31. I dem Fall - Kurt Bachmann. chömmet mir grad zur Sach?
    Sie meined?
  32. I sött doch irgend öppis unterschriebe oder so
    Wemmer nöd zersch emol s'Gspräch sueche miteneand?
  33. Vo mir us. Über was?
    Ich glaube, s'best isch, wenn mir zäme versueched e Lösig z'erarbeite, basierend uf gegesitigem Vertraue. In aller Offeheit und Ehrlichkeit.
  34. Das hett mini Muetter au immer gseit. Ehrlich währt am längsten.
    So? Hett sie gseit? Ihri grossi, blondi Muetter? Denn simmer jo scho ufeme ganz guete Weg - ich weiss alles.
  35. Alles
    So Sache bliebed nie uf ewig verborge.
  36. Ah-jo
    • zeigt auf Schachtel oder Versteck
    • Schachtle!
  37. Oh je. Sind sie jetz cho zum üs z'verhafte?
    Aber Herr Bachmann, vonere Verhaftig cha dohch kei Reed si. Do stönd üs dank de sozialtherapeutische Wüsseschaft im Bereich vo de Behandlich vo postnatale Zwangsneurose ganz anderi Möglichkeite offe.
  38. ...kei Verhaftig
    Nei! Uf gar kein Fall! Es isch ja nöd verbotte.
  39. Warum machts denn nöd jede
    Das chunnt hüt statistisch i jedere vierte Familie vor.
  40. Sie meined also, das won i do mit all denen Perügge und de Strümpf und de andere Sache gmacht ha, das isch nöd strofbar.
    Nöd im grinste.
  41. Jetz fallt mir aber en Stei vom Herz. Was meinet sie, wie erliechteret min Partner isch, wenn er das weiss.
    Wönd sie nöd alüte, dass sie das mit öpperem zäme machet? Wärs unhöflich, wenn i sie froge würd, wer das isch?
  42. Sind sie ganz sicher, dass es legal isch
    Do bini hunterprozäntig sicher.
  43. Jo denn, min Onkel Otto
    Ihren Onkel Otto?
  44. Eigentli isch die Idee mit de Chleider ja vo im gis.
    Vo dem Onkel Otto?
  45. 20. Szene

    O hinter Türe
    Frau Bachmann...
  46. N: I gang jetz zum Kurt is Büro! Jetzt - sofort! I wott, dass er alles zuegitt.
    Sie müend jetzt ganz taper sii. Frau Bachmann - ihre Maa isch do!!
  47. N bricht in Tränen aus
    • Frau Bachmann!
    • will ihr nachgehen, Otto fällt ihr fast in die Arme
    • Was hend si denn, Herr Bachmann?
  48. O kein Ton
    • Warted sie, ich hol ihne gad öppis zum Absitze.
    • jedesmal, wenn sie einen Stuhl ergreifen will, droht Otto umzukippen. Rennt jedesmal zu Otto, drei bis viermal
  49. N Wo isch er?
    Frau Bachmann, maches sie sich uf en neue Schlag gfasst.
  50. No eine?
    Ihre Maa hett sich mit eme andere igloh.
  51. Nei! mit wem?
    Mit eme gwüsse Onkel Otto! So, wie mirs ihre Maa verzellt hett, isch es er gsi, wo en dezue verfüehrt hett. I de Fachsproch säget mir Therapeute...
  52. ...de Kurt und de Onkel Otte? Dia Grüsel...Jetz wird mir alles klar. De Onkel Otto hett en immer zum Zelte mitgnoo... Nei...
    • Losed sie doch
    • eilt in Küche nach
Author
Lonici
ID
342143
Card Set
Rente gut - Alles gut 1. Akt
Description
KliWi Rente gut - alles gut 1. Akt
Updated