TFA-Einführung

  1. Technische Entwicklungen
    Technische Entwicklungen ziehen häufig weitreichende Veränderungen nach sich - nicht nur den technologischen Fortschritt betreffend, sondern auch für die Umwelt, die Wirtschaft, die Gesellschaft, den Menschen
  2. Folgen technischer Entwicklung
    • langfristitg kaum absehbar
    • interdisziplinöre Forschungsfeld der Technikfolgenabschätzung versucht den politischen Entscheidungsträgern mögliche Szenarien über Chancen und Risiken aufzuzeigen
  3. Definition TA
    • Teilgebiet der Technikphilosophie und -soziologie
    • befasst sich mit der Beobachtung und Analyse von Trends in Wissenschaft und Technik und den damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Entwicklungen, insbesondere der Abschätzung der Chancen und Risiken
    • erarbeitet politische Handlungsempfehlungen oder Richtlinien für die Vermeidung von Risiken und die verbesserte Nutzung der Chancen
  4. Technikanwendungen
    • verfolgen Arbeitsziele,
    • mit Nebenwirkungen/Risiken für die natürliche und soziale Umwelt behaftet
  5. Technikfolgenforschung
    • wissenschaftliche Erfassung der Folgen und Nebenwirkungen
    • wertfrei erfasst und dargestellt
  6. Technikfolgenbewertung
    • Bewertung der zu erwartenden Folgen
    • folgt dabei den Präferenzen(Bewertungsmatrix), die von den Betroffenen vorgegeben werden
  7. Fortschrittsoptimismus
    • Wissenschaftlich-technischer Fortschritt:
    • galt lange als Garant für gesellschaftlichen/moralischen Fortschritt
    • war auch immer negativen Technikfolgen verbunden
    • negative Folgen vernachlässigbar im Vergleich mit positiven Folgen neuer Technik

    • Geist des Fortschrittsoptimismus:
    • Wissenschaftlich technischer Fortschritt als Mittel gegen negative Folgen
    • neue Technologien lösen Probleme der durch gegenwärtige Technik erzeugten Probleme
  8. TA in Deutschlanf und Europa: Typen von TA- Institutionen
    • Auschuss-Model:
    • parlamentarische Ausschüsse
    • Experten und Verterter gesellschaftlicher Gruppen werden dabei von Fall zu Fall hinzugezogen

    • Office- Modell:
    • Wissenschaftliche Beratungseinrichtung die dem Parlament zuarbeitet -> Klassisches Modell

    • Interaktives TA-Modell:
    • Auftrag:Bereicherung oder auch Anregung öffentlicher Debatten
  9. Charakteristika TA
    • Interdisziplinäre Forschungspraxis:
    • Kenntnisse zu Techniken und Technikfolgen
    • Zukunftsbezug zu Gestaltungsanspruch und Folgeorientierung
    • Normativität in der Definition und Beareitung von Problemen
  10. Grundfragen und zentrale Konzepte
    • Interdisziplinarität:
    • Wie können die unterschiedlichen disziplinären Beiträge in interdisziplinäre Forschungsprozesse integriert werden?

    • Zukunftsbezug:
    • Wie und auf welche Weise lässt sich wissenschaftlich über Zukunft sprechen?

    • Normativität:
    • Wer soll auf welcher Grundlage über Technikgestaltung entscheiden?
  11. Formen der TA
    • instrumentelles Modell (ideal)
    • diskursives Modell (ideal)
    • partizipative TA
    • konstruktive TA
    • Medizin TA
  12. Instrumentelles Modell
    • Einbindung der TA-Analyse an die parlamentarische Arbeit
    • Herausarbeitung von politischen Handlungsempfehlungen für Entscheidungsträger
    • Parlamentarische TA, Experten TA
  13. Diskursives Modell
    • Formale Verbindung mit dem Parlament nicht zwingend notwendig
    • TA betreibenden Institutionen sind unabhängig in der Bestimmung ihrer Agenda und auf die öffentliche Debatte hin orientiert
    • Diskursive TA, Argumentive TA
  14. Perspektiven der TA (TAB)
    • tatsächliche Folgen einer technischen Handlung erst im Nachhinein beobachtbar
    • neue Technologien haben das Potential technische, ökonomische und soziale Strukturen zu verändern
    • Politik: Wohlstandssicherung durch technischen Fortschritt
    • TA: verantwortungsvolle Gestaltung technischer Entwicklungen
  15. Aufgaben TAB
    • Konzeption und Durchführung von Projekten der Technikfolgenabschätzung (TA-Projekte)
    • Beobachtung und Analyse wichtiger wissenschaftlich-technischer Trends und damit zusammenhängender gesellschaftlicher Entwicklungen (Monitoring)
    • Analysen des Innovationsgeschehens
    • Beobachtung wissenschaftlich-technischer Trends in frühen Entwicklungsstadien (Horizon-Scanning)
    • Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit gesellschaftlichen Akteuren
  16. Ziele TAB
    • Analyse der Potenziale und Chancen neuer wissenschaftlich-technischer Entwicklungen
    • Untersuchung der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Realisierung und Anwendung wissenschaftlich-technischer Entwicklungen
    • Analyse potenzieller Auswirkungen um die Chancen der Techniknutzung ebenso wie Möglichkeiten zur Vermeidung oder Abmilderung ihrer Risiken aufzuzeigen
    • Entwicklung von Handlungs- und Gestaltungsoptionen für politische Entscheidungsträger
Author
ASRookie
ID
341733
Card Set
TFA-Einführung
Description
allgemeines
Updated