reizende Gase, chlorierte und polyzyklische aromatisierte Kohlenwasserstoffe

  1. Fluorid und Fluorwasserstoff (Flusssäure)
    • Akute Toxizität
    • Übelkeit, Erbrechen
    • Bei oraler Aufnahme Ulzerationen der Schleimhaut, Diarrhö, blutiges Erbrechen

    • Langfristige Folge: Fluorose (klinisch wie M. Bechterew)
    • Zahnfluorose
    • Skelett-Fluorose mit Versteifung der Wirbelsäule
    • Verkalkung des Bandapparates
    • Unregelmäßige Knochenverdichtungen
    • Gelenkschmerzen
  2. Ozon
    • Kopfschmerzen
    • Reizung der Bindehäute → Konjunktivitis
    • Reizung der Atemwege
    • Husten und Dyspnoe
    • Allergisches Asthma
    • Evtl. toxisches Lungenödem
  3. Phosgen
    Schweres Lungenödem auf dem Boden alveolärer Destruktion mit meist tödlicher Folge
  4. Phosphorwasserstoff (Monophosphan)
    • Lungenödem
    • Blutdruckabfall
    • Koma
    • Apoplex-artige Symptomatik
  5. Radon
    BronchialCa (Schneebergerkrankheit)
  6. Schwefelwasserstoff (H2S)
    • akut:
    • Lungenödem
    • Rascher Riechverlust
    • Hämoglobinzerstörung (Mechanismus unklar) → Gestörte Sauerstoffversorgung

    • Chronische Exposition:
    • Hornhauttrübung
    • chronische Bronchitis
  7. Nitrosegase
    • Reizungen und Verätzungen von
    • Augen
    • Nase und Atemwegen
    • Speiseröhre, Magenschleimhaut
    • Kopfschmerzen, Schwindel
    • Toxisches Lungenödem
  8. chlorierte Kohlenwasserstoffe
    • Chlorakne
    • Hyperkeratosen, Komedonen, Abszesse → Narben
  9. Dioxine
    • Polychlorierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane
    • Akute Toxizität
    • Chlorakne
    • Leberschädigung
    • Polyneuropathie
    • Knochenmarksschädigung
    • Folgen: Kanzerogenität und Teratogenität
    • Berufskrankheit (BK 1310) durch Dioxin-Vergiftung (TCDD-Vergiftung)
  10. Polychlorierte Biphenyle (PCB)
    • Akute Toxizität: Hautveränderungen (Hyperpigmentierung), unspezifisch
    • Folgen
    • Leber- und Nierenschäden
    • Kanzerogenität (v.a. Leber)
    • Wachstumsverzögerungen bei Kindern
  11. Polyzyklische aromatisierte Kohlenwasserstoffe
    • unvollständigen Verbrennung fossiler Brennstoffe
    • Folgen
    • Kanzerogenität v.a. an Haut und Lunge ("Schornsteinfegerkrebs")
    • Anerkennung als Berufserkrankung

    Diagnostik: Nachweis über Bestimmung von 1-Hydroxypyren im Urin
Author
csand
ID
329391
Card Set
reizende Gase, chlorierte und polyzyklische aromatisierte Kohlenwasserstoffe
Description
Erkrankungen durch Einwirkung reizender Gase, chlorierte und polyzyklische aromatisierte Kohlenwasserstoffe
Updated