Gesetze 1

  1. Steuern + Zölle: Geldleistungen keine Gegenleistung, auferlegt von öffentlich rechtlichem Gemeinwesen; Zweck ist Erzielung von Einnahmen
    §3 Abs.1 AO
  2. steuerliche Nebenleistungen: im Vordergrund steht nicht Einnahmeerzielung sondern Strafzweck; Verspätungszuschläge; Zinsen; zwanggelder
    §3 Abs.4 AO
  3. beschränkte Steuerpflicht: weder Wohnsitz noch gewöhnlicher Aufenthaltsort im Innland aber inländischer EK
    • § 49 EStG
    • => Besteuerung der inländischen EK
  4. Wohnung
    §8 AO
  5. gewöhnlicher Aufenthalt im Innland
    § 9 AO
  6. Aufenthalt im Innland? nein, nur zu Besuchzwecken und nicht länger als 1 Jahr
    §9 S.3 AO
  7. unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag im Innland (zu 90% der EK im Innland)
    §1 Abs.3 EStG
  8. Gewinnermittlung nach
    § 4 Abs.3 EStG
  9. Kriterien der Einkunftsarten erfüllt
    ( §15 Abs.2 EStG)
  10. EK aus Gewerbebetrieb nach
    §15 Abs.1 Nr.1 EStG
  11. extensive Tierzucht führt zu EK aus L+F nach
    §13 Abs.1 Nr.1 EStG
  12. Handelsgeschäft ist kein Nebenbetrieb, da nur Absatz und nicht Verarbeitung hier durchgeführt wird
    EStG §15 Abs.3
  13. -> Injektion: gewerbl. Tätigkeit infiziert die selbständige EK
    nach §15 Abs.3 Nr.1 EStG
  14. originäre StB; Bewertung nach
    §6 EStG
  15. Bewertungvorschriften aus dem HGB; zudem Sonderregelungen in ....) -> derivative StB
    §5 EStG
  16. Zu- und Abflussprinzip: Überschuss der BE über die BA -> Ausnahmen für Geldbewegungen, Entnahmen /Einlagen usw.
    Gewinn nach §4 Abs.3 EStG
  17. AN im Dienstverhältnis
    R 1 Abs.2 LStDV
  18. monatliche Arbeitslohn ist EInnahme nach
    §8 Abs.1 EStG iVm §19 ABs.1 Nr.1 EStG
  19. Schutzanzug: Anzug ggf. Arbeitskleidung/ Berufskleidung (rei beruflicher Zweck)-> steuerbar als Sachbezug
    §8 Abs.2 EStG iVm §19 Abs.1 NR.1 EStG, aber nicht steuerpflichtig §3 Nr.31 EStG;
  20. Einnahmen aus der Überlassung zur privaten Nutzung sind dem Grunde nach steuerpflichtiger Arbeitslohn nach
    §8 Abs.2 EStG iVm §19 Abs.1 Nr.1 EStG (Sachbezug), aber steuerfrei nach §3 Nr.45 EStG
  21. Aufmerksamkeiten
    Lohnsteuer - Richtlinien 2015 - R19.6 LStR
  22. Geschenke, Bewertung mit 96% des Endpreises möglich
    R.8.1 Abs.2 S.9 LStR
  23. ARbeitslohn grundsätzlich alle Einnahmen in Geld oder Geldeswert, die...
    Siehe H 19.3 LStH
  24. Die private Nutzung eines Dienstfahrzeugs stellt einen Sachbezug (geldwerten Vorteil) aus dem Dienstverhältnis dar. Die Berwertung erfolgt in eine gesonderte Form nach
    §8 Abs.2 EStG
  25. Die Fachzeitschrift stellt gem .... ein Arbeitsmittel dar
    §9 Abs.1 Nr.6 (R.9.1,9.12 LStG)
  26. er gilt jedoch das Zu-und Abflussprinzip
    §11 EStG -> 10 Tages Frist
  27. Es greift die Entfernungspauschale gem.
    §9 Abs.1 Nr.4 EStG
  28. private Lebensführung
    §12 EStG
  29. Allerdings durch bspw. Rechtsprechung anerkannte Pauschalierungen: nach... werden ohne Einzelnachweis pauschaliert
    • nach R.9.1 Abs.5 LStR; 
    • 20% der Kosten (max. 20€ pro Monat) anerkannt,
  30. Die anteiligen Kosten stellen Werbungskosten dar ca. 530€ ohne USt > 410€ für geringwertiges WG nach
    §6 Abs.2 EStG
  31. Betriebsfeier gem.
    §19(1) Nr.1a S.1 EStG
  32. Betriebsfeier : Freibetrag in Höhe von 110€
    §19(1) Nr.1a S.3 EStG
  33. Überschusseinkunftarten Verpflegungsmehraufwendungen
    (§ 9 Abs. 4a EStG)
  34. Überschusseinkunftarten
    • Doppelte Haushaltsführung
    • (§ 9 Abs. 1 Nr. 5 EStG)
  35. Überschusseinkunftarten
    • Arbeitszimmer
    • § 4 Abs. 5 Nr. 6b EStG i.V.m. § 9 Abs. 5 EStG: Verweis auf Betriebsausgaben
  36. Dopplte Haushaltführung
    • Abzug der tatsächlichen Kosten für Wohnung, max. 1000€ pro Monat
    • §9(1) Nr.5 S.4 EStG
  37. Doppelte Haushaltführung:Kosten für Familieneinfahrt einmal in der Woche = 30cent pro km einfache Strecke
    §9(1) Nr.5 S.6 EStG
  38. Mieteinnahmen aus der Vermietung von unbeweglichen Vermögen nach
    §21 Abs.1 Nr.1 EStG
  39. Mieteinnahmen >= 66% des Marktpreises
    • => Mieteinnahmen gilt als voll entgeltlich
    • §21 Abs.2 EStG
  40. AfA sind Werbungskosten
    §9 Abs.1 Nr 7 EStG
  41. Zinsen sind Einnahmen aus Kap. nach
    §20 Abs.1 Nr.7
  42. EStG aber über Subsidaritätsprinzip nach... zu den EK aus V+V zu rechnen
    §20 Abs.8 EStG
  43. Verkauf Couch: wohl privates Veräußerungsgeschäft nach
    §22 Nr.2 iVm §23 Abs.1 Nr.2 EStG
  44. privates Veräußerungsgeschäft:aber Gegenstand des täglichen Gebrauchs=> steuerfrei nach...
    §23 Abs.1 Nr.2 S.2 EStG
  45. Kapitaleinkünften:Werbungskosten-Abzug ist ausgeschlossen nach...
    §20Abs.9 EStG
  46. Verlustverrechnungsbeschränkung im System der Abgeltungssteuer
    Verlustverrechnung (§20 Abs.6 EStG)
  47. Einkünften aus Kapitalvermögen:Veranlagungsoption in der Schedule nach...
    §32d Abs.4 EStG
  48. Kapitaleinkünften:Günstigerprüfung nach...
    §32d ABs.6 EStG
  49. Kapitaleinkünften:Verzicht auf Anwendung der Abgeltungssteuer nach
    §32d ABs.2 Nr.3 EStG
  50. Erhebungs der Kapitalertragssteuer an Quelle
    §43, 43a EStG
  51. Abgeltungswirkung nach
    §43 Abs.5 EStG
  52. Anschaffungskosten: FIFOprinzip nach
    §20 Abs.4 S.7 EStG
  53. Goldverkauf:privates Veräußerungsgeschäft nach
    §20 Abs.2 EStG iVm §23Abs.1 Nr.1 EStG
  54. Veranlagungsoption: Korrektur der zu viel erhobene Kap Er.St nach .... möglich
    §32d Abs.4 EStG
  55. Veräußerungsverlust bei Goldverkauf:- Verlustverrechnungsbeschränkung nur mit anderen privaten Veräußerungsgeschäften
    §23 Abs.3 Nr.7 EStG
  56. Rentenversicherungsbeiträge in der gesetzlichen RV sind nach .... als SA zu berücksichtigen
    §10 Abs.1 Nr.2 Buchst. a EStG
  57. Steuerliche Behandlung der Sonderausgaben; Rentenversicherung:HöchstbetragHöchstbetrag von 20.000€ nach
    §10 Abs.3 EStG
  58. Steuerliche Behandlung der Sonderausgaben; Rentenversicherung : Nachgelagerte Besteuerungin 2017 können nur 84% berücksichtigt werden,
    §10 Abs.3 S.4,6 EStG
  59. Steuerliche Behandlung der Sonderausgaben Rentenversicherung; AG-AnteilAG-Anteil ist nach ... steuerfrei und wird wieder abgezogen
    §3 Nr.62 EStG
  60. Kranken- und pflegeversicherung sind für Basisvorsorge nach .... als SA zu berücksichtigen.Kürzung um 4% für Krankentagegeld nach ....
    • §10 Abs.1 Nr.3 Buchst. a,b EStG
    • §10 Abs.1 Nr.3 Buchst. a Satz 4 EStG
  61. ArbeitslosenversicherungPrinzipiell SA nach ...., sofern Höchstbetrag von 1.900€ nicht bereits ausgeschöpft ist.
    §10 Abs.1 Nr.3a EStG
  62. Steuerliche Behandlung der Sonderausgaben Rentenversicherung; Vorsorgeaufwendungzu berücksichtigen sind ferner der AN-Pauschbetrag von 1.000 nach ... und der SA-PB nach ...
    • §9a Nr.1 EStG
    • §10c EStG
  63. Kirchensteuer: genannte Kirche ist anerkannte Körperschaft des öffentlichen Rechts, Kirchensteuer ist unbegrenzt abzugsfähig nach
    §10 Abs.1 Nr.4 EStG
  64. zu unterscheiden zwischen Weiterbildung/Fortbildung (dies sind zumeist BA/WK) und Berufsausbildung (begrenzter Abzug als SA nach ....möglich bzw. WK)
    §10 Abs.1 Nr.7 EStG
  65. Berufsausbildung ist das Erlernen einer ersten Tätigkeit (Grundlagen) für späteren Beruf; Kurs an der VHS ist eher Vermittlung von Allgemenwissen und keine Berufsausbildung -> Abzugsverbot nach
    §12 Nr.5 EStG ( persönliche Lebensführung)
  66. Spende: Freiwilligkeit ohne Gegenleistung, anerkannter Vereinhier: Begrenzung auf 20% des GdE: 20%*60.000€ = 12.000€, Spendenvortrag von 3.000€
    §10b Abs.1 EStG
  67. Pflege der Mutter: Wahlrecht zum Ansatz der tatsächlichen Aufwendungen nach ....oder Ansatz des Pauschbetrags nach ....EStG; hier Ansatz des Pauschbetrags von 924€; VOraussetzungen liegegn vor: Pflege im Haushalt, kein Kostenersatz an anderer Stelle
    • §33 EStG
    • §33b Abs.6
  68. Medikamentezwangläufig?ist gegeben aufgrund der ärzlichen Verordnung
    Vgl. R33.4 Abs.1 EStR, "Nachweis").
  69. Medikamente keine BA/WK/SA?BA/WK liegen nich vor, da nach ... ein Abzugsverbot vorliegt; SA liegen auch nicht vor, da die abschließende Aufzählung nach ... diesen Tatbestand nicht aufführt
    • §12 Nr.1 EStG
    • §10 EStG
  70. Handwerkerleistungen: die Handwerkerleistungen sind nach .... (Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen) begünstigt
    §35a Abs.3 EStG
Author
huatieulans
ID
328230
Card Set
Gesetze 1
Description
Vorbereitung
Updated