Psycho 6

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards.

  1. Klinische Psycho
    ist der psychologische Forschungsbereich, der sich direkt mit dem Verständnis der Grundlagen individueller Pathologien des Geistes, der Emotionen und des Verhaltens beschäftigt
  2. (ICD-10)
    Die "Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme" (ICD-10) wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstellt und im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit ins Deutsche übertragen und herausgegeben.
  3. ICD-10    2
    Die Abkürzung ICD steht für "International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems", die Ziffer 10 bezeichnet die 10. Revision der Klassifikation. (WHO).

    Es beinhaltet über 300 psychopathologische Kategorien, die in zehn Abschnitte eingeteilt sind.

    •Durch den ICD10 ist es möglich eine internationale Klassifikation von Diagnosen vorzunehmen.
  4. Post-traumatische Belastungsstörung
    Störung, die als Reaktion auf eine schwere Belastung auftreten kann.

    Die Belastung (das Trauma) selbst ist ein Teil des Störungsbildes.

    Die Reaktion der Person auf das Geschehnis muß starke Angst, Hilflosigkeit oder Horror beinhalten.

    Bei Kindern muß die Reaktion verwirrtes oder erregtes Verhalten beinhalten.
  5. Trauma
    Kontakt, der die direkte persönliche Erfahrung eines Geschehnisses beinhaltet, wie:

    •unerwartetem oder gewaltsamem Tod bei anderen Menschen

    ,•schwere Verletzung,

    •andere Bedrohungen der körperlichen Unversehrtheit der eigenen Person.

    • Das Erfahren von:
    • •ernsthafter Schädigung oder
    • •den drohenden Tod oder die
    • tödliche Verletzung eines Familienmitgliedes oder einer anderen
    • nahestehenden Person.
  6. Trauma Symptome
    Schlafstörungen, Albträume

    Übertriebene emotionale und schreckhafte Reaktionen

    Hyperaktivität, Rastlosigkeit, Hyperwachsamkeit

    Plötzliche Stimmungs-Schwankungen

    Angst verrückt zu werden... Kontrolle zu verlieren

    Verlangen nach Alkohol oder anderen Drogen
  7. Risikofaktoren Trauma
    Niedrige Intelligenz

    Weibliches Geschlecht

    Unstabile familiäre Verhältnisse in der Kindheit

    Neurotizismus

    Vorliegen einer psychischen Störung in der Familie

    Frühere traumatische Erlebnisse, z.B. Kindesmissbrauch

    Dissoziative Symptome während des Traumas

    Verabreichung von Notfallmedikation zur Beruhigung
  8. Scdhutzfaktoren Traume
    Intelligenz

    Soziale Unterstützung
Author
ID
321443
Card Set
Psycho 6
Description
Psycho 6
Updated
Show Answers